Machtspiele auf Augenhöhe? Vom Umgang mit Macht und Status im Arbeitsleben

Sie empfinden einen Kollegen als anmaßend, wissen nicht wie Sie bestimmte Tonlagen interpretieren sollen oder dringen im Meeting nicht durch. Das kann auch etwas mit Macht- und Statusspielen zu tun haben.

In diesem dreistündigen Workshop haben Sie die Möglichkeit, offene oder verdeckte Machtspiele in Ihrem Arbeitskontext zu erkennen, diese richtig zu deuten und sich angemessen zu verhalten.

Dabei liegt der Schlüssel der Erkenntnis im Zusammenspiel von innerer Haltung und körperlicher Reaktion. Letztere wird dann als Kommunikationsangebot wirkungsmächtig. 

In einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen können Sie sich Machtspielen stellen und mit Ihrer Wirkung experimentieren.

Der Workshop ist auf max. 10 Teilnehmende begrenzt. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Schuhe mit.

Inhalt

  • Statussignale erkennen und richtig deuten
  • Durch Atem- und Körperarbeit den eigenen Habitus und die Wirkung erkunden
  • Mit typischen Anlässen und Situationen das Arbeitslebens experimentieren

Methoden

  • Atem- und Körperarbeit aus der Theaterpädagogik
  • Partner- und Gruppenübungen
  • Konkrete Fälle durcharbeiten und professionelles Feedback bekommen
  • Neue Handlungsroutinen experimentell ausprobieren

Lernziele

  • Status und Macht als nicht nur negative Aspekte des Arbeitslebens erkennen und annehmen
  • Eigene Stress- und Statusmuster erleben und angemessen regulieren
  • Sicherheit im Auftreten und Aushandeln von Positionen über Habitus, Blickkontakt und Stimmlage erreichen

Termin

27. April 2018
15-18 Uhr

Kosten

€ 75,- (zzgl. MwSt)

Veranstaltungsort

structura
Bergmannstr. 69
10961
Berlin

Anmeldung + Info

(030) 434 00 520

info@structura.de info@structura.de

Leitung

Sarah Bansemer

PDF herunterladen Zurück